Dienstag, 03.06.2014

Longhu & Sanqing Berg

Gestern war das Drachenbootfestival, also nationaler Feiertag. Weil selbst meine Schwester frei hatte, sind wir mit Verwandten und Freunden für zwei Tagen weggefahren. Samstag Abens, nachdem meine Schwester von der Schule nach Hause gekommen ist, sind wir losgefahren nach Guixi, die Stadt in der meine Gastgeschwister aufgewachsen sind (in Jiangxi). Abends hat mir meine Gastschwester ihre alte Schule gezeigt und den Ort, an dem sie gewohnt haben. Das ist ganz nah an einer großes Kohlefabrik dran, also alles eher nicht so schön. Am nächsten Tag haben wir eine Floßfahrt beim Longhuberg gemacht und danach einen Tempel angeguckt. Abends sind wir zu einem anderen Hotel gefahren, das richtig in den Bergen war. Das war richtig schön, eigentlich eher wie ein Feriendorf, denn jeder hatte seine eigene kleine Hütte. Montagmorgen sind wir dann mit einer Seilbahn zum Sanqingberg gefagren (Die Bahnstation war auf 1200m und der Gipfel 1800m). Von da aus sind wir dann den ganzen Vormittag rumgewandert. Ab der Hälfte haben wir uns in zwei Gruppen eingeteilt, weil manche schon erschöpft waren und runtergehen wollten. Ich bin dann mit meinem Gastvater, Tanten, einem Freund und einem Guide noch 2 Stunden auf den höchsten Gipfel gegangen. Danach sind wir wieder mit der Seilbahn runter und nach dem Mittagessen zurück nach Nanchang.

Meine Gasteltern auf dem Floß Snackverkäufer Meine Eltern kaufen Zongzi & Gurken Fischer-Performance 人山人海 Menschenberge, Menschenmeer Daoistischer Tempel Minwan Berghotel Tor zur Seilbahn Gastmutter

 

PS: Jetzt habe ich einen schönen fetten Sonnenbrand -.-