Montag, 30.09.2013

Sportfest

Am Sonntag und Montag hat das Sportfest meiner Schule stattgefunden. Das Sportfest ist das größte Event des Jahres in der Schule, deswegen gab es auch eine Eröffnungsfeier. Weil wir keine Schuluniform haben, hatte jede Klasse ihre eigene Uniform. Meine Klassenlehrerin hat mir die große Ehre zugewiesen, ganz vorne meine Klasse anzuführen und ein Kleid zu tragen. Ich hatte nicht wirklich Lust drauf, weil ich erstens: nicht sehe was die anderen machen, wenn ich vorne laufe; zweitens: ich Kleider an mir nicht mag; drittens: ich nicht gerne ein Abendkleid abziehe wenn alle anderen Jogginganzüge tragen und viertes: weil es verdammt kalt war an diesem Tag. Aber meine Lehrerin hat die Miete für das Kleid bezahlt, und vorallem war das ja nur nett gemeint. Weil ich ihrer Meinung nach die hünscheste in der Klasse bin wurde ich extra rausgeputzt. Da kann man sich ja kaum beschwehren :) Trotzdem haben mir meine Schwester und Dudu gesagt, dass wenn ich das nicht machen will nicht muss. Naja, hab's trotzdem durchgezogen. Es war seeeehhhr kalt. Ich bin auch ein bisschen erkältet jetzt. Aber ansonsten war's nicht so schlimm. Ich hab bloß die ganze Zeit nicht gelächelt, ich will gar nicht die Bilder sehen :P Manche Klassen hatten Konfettikanonen, Luftbalons oder sogar weiße Tauben. mein Favorit war aber eindeutig die Klasse, die ein Mädchen im Hochzeitkleid auf einer Trage (nennt man das so? sie stand darauf) getragen haben. An dem Tag gabs schon Wettkämpfe, aber nichts für mich oder Becky also sind wir um 10 schon wieder zuhause gewesen (Zeremonie fing um 7:30 an)

Heute war mein 800 Meter lauf :D Das Wetter war besser als erwartet. Es sollten 30 Grad werden, was auf dem aufgehtzten Sportplatz leicht zu 40 wird. Aber es war bewölkt und windig. 14:30 war Start. Es waren viellecht 15 Mädchen die sich auf diese Bahn gequetscht haben, wir haben Nummern auf die Hose geschrieben bekommen (ich war 22) von einer Frau mit Deutschlandcap. Ich will jetzt nicht angegeben oder so, aber ich hab das Rennen mit Abstand gewonnen :D Am Anfang war ich 5., dann habe ich in der ersten Runde zwei engeholt und nach eineinhalb Runden war ich auf Platz eins und hab noch die letzten Meter Zielsprint durchgezogen ^^ Aber dazu mus man auch sagen, dass chinesische Jugendliche wirklich keine Zeit haben für Sport. Alle haben mir gratuliert, und gesagt wie locker ich aussah, was echt gut f[r mein Selbstbewusstsein war. Bis 18:30 haben wir dann noch den Klassenraum dekoriert (AUF DER WAND STEHT JETZT "WE WERE ALL BORN SUPERSTARS" !!!!!! Es war einfach eine verdammt gute Entscheidung nach China zu gehen). Dann nach Hause zum Essen *__* Die Mutter meiner Gastmutter ist übrigens jetzt bei uns eingezogen, was bedeutet, ab heute teile ich mir ein Zimmer mit Becky. Und jetzt habe ich ernstmal eine Woche Ferien :)