Sonntag, 22.12.2013

Totentag

Heute war chinesischer Totentag, Ich echt froh, dass meine Familie mich mitgenommen hat :) War wirklich interessant. Erst sind wir zum riesigen Friedhof außerhalb der Stadt gefahren (mit noch anderen Verwandten). Die Grabsteine wurden erst einbisschen mit einem nassen Lappen geputzt, dann wurde Obst und Papiergeld aufs Grab gelegt und mit Räucherstäbchen gebetet. Normalerweise wird das Papiergeld verbrannt, was meine Familie aber wegen der Luftverschmutzung nicht macht. Viele legen auch Ei und Fisch aufs Grab, was dann in ein paar Tagen sehr stinken wird. Ahnenkultur in China kommt mir komplett anders vor, weil es nach dem Prinzip "Je lauter, desto besser" geht. Ich bin gerade richtig müde, vielleicht schreibe ich irgendwann noch etwas ausführlicher dazu. Und morgen habe ich wieder Schule -.- Wan an! :)